Einwöchige Sportwoche des TVU ist zu Ende

KGU ist neuer Ortspokalsieger


Einen neuen Pokalsieger gab es beim 36. TVU- Ortsturnier der Vereine mit der Mannschaft der KGU, die im Finale die TVU- Jugendväter knapp mit 3:2 Toren bezwang. Über eine Woche lang gab es am Sportgelände am Neckar spannende, faire und gutklassige Spiele. Auch die Zuschauerresonanz an fast allen Abenden war zufriedenstellend für den Veranstalter, den Turnverein Unterboihingen in seinem 125-jährigen Jubiläum. Dessen Arbeitsteam hatte dieses Mammutturnier nach acht Tagen Fußballsport und anderen Aktivitäten mit großem Aufwand über die Bühne gebracht.
Schon nach Ablauf der Vorrunde, in der für die sechs Schiedsrichter 32 Spiele zu bewältigen waren, kristallisierten sich in drei Gruppen mit insgesamt 14 Mannschaften die besten Teams heraus. Ging an jedem Morgen der Vorrunde noch ein Regenschauer und böiger Wind über den Unterboihinger Rasen, so hellte es sich jeweils bis zum Abend immer wieder auf und für die Kicker der teilnehmenden Vereine war bestes Fußballwetter angesagt.
Die „Schaffer“ im Zelt unter der Leitung von Stefan Durst, Bernd Freitag und Thomas Bertsch hatten alle Hände voll zu tun, um den Hunger und Durst der Zuschauer zu stillem, die jeweils ab 18 Uhr den Sportplatz bevölkerten.
Auch für den TVU- Organisator Jochen Haußmann , Stadionsprecher Klemens Durst, Bernd Frank und Bernhard Kerber war auch nach Ablauf der drei Tage erst einmal Aufräumen an jedem Turniertag angesagt. Die Plätze, genauer gesagt -Platzierungsspiele- wurden in einer Spielzeit von 12 Minuten ausgespielt und mancher Akteur musste nicht nur einmal kräftig durchschnaufen.
Die Siegerehrung am Freitagabend nahm Stadtrat Alois Hafner für alle beteiligten Mannschaften vor, Bürgermeister Steffen Weigel war in dieser Zeit beim 125- jährigen Jubiläum des Albvereins Unterboihingen in der Stadtmitte. Hafner zeigte sich erfreut über die gute Kameradschaft zwischen den Teams und überreichte die Pokale, Jubiläums-Sekt und Geldpreise.
Seit 36 Jahren hat das TVU Ortsturnier mit der Sportwoche seinen festen Platz in der Veranstaltungskette des Hauptvereins und hat sich zu einem regelrechten Fußballspektakel gemausert, wenn auch manche Vereine keine komplette Elf mehr stellen können. Deshalb wurden seit einigen Jahren auch Organisationen und Betriebe angeschrieben. Die Spieler beim Turnier werden zwar immer jünger, aber am Spaß und an der Freude am Spiel und Kontaktpflege zwischen beiden Ortsteilen und Nachbarclubs hat sich dieser Wandel nicht bemerkbar gemacht. Und das ist eigentlich der Sinn und Zweck solch eines Vereinsturniers, das der Turnverein Unterboihingen jedes Jahr seinen Fans und Freunden aus nah und fern anbietet.
Das Elfmeterturnier am Freitagabend hatten Marco Frasch und seine Frau mit einigen Oldie-Fußballkollegen hervorragend organisiert. Sieger wurde die Mannschaft Don Promillo vor Made in Italy, TVU AH und MOELKYtiere.
Das 7. Neckartal- Pokalturnier gewann eine Woche zuvor der SV Aichelberg vor dem TVU und dem TSV Köngen bei der AH. Auch beim Jugendturnier am Samstag und Sonntag gab es tolle Sachpreise.
Am vergangenen Samstag war noch nicht Schluss, die Rope Skipper des TVU präsentierten sich in der Stadtmitte mit mehreren tausend Sprüngen zugunsten der Aktion „Ana“, die von den Sponsoren des TVU- Jubiläums und der AOK unterstützt wurden und die beste Werbung für ihre Abteilungsbetrieb und nebenbei die Zuschauer mit alkoholfreien Mixgetränken und Brezeln versorgte.
Den Abschluss des Samstages war eine Elektronacht Beats´n´Beer mit den Basskiller+Support für die jüngere Generation am Sportgelände am Neckar, die sich trotz leichtem Regen den Spaß nicht nehmen ließen.
Wendlingen- Unterboihingen (ws).

 


Zurück zur Übersicht